ksbsalzland
ksbsalzland

Basismodul ÜL-B “ Prävention“ startet am 13. Februar – Anmeldungen noch möglich

Präventionssport trägt maßgeblich zur Förderung einer gesunden Lebensweise bei, indem er die physische und psychische Gesundheit unterstützt und langfristig das Risiko von chronischen Krankheiten minimiert. Präventionssportangebote fokussieren sich auf die Steigerung der körperlichen Fitness und des persönlichen Wohlbefindens der Teilnehmer*innen.

Fundierte Informationen zur Gestaltung effektiver Präventionssportangebote erhalten interessierte DOSB-Übungsleiter*innen-C in einem speziellen Qualifizierungsangebot des Landessportbundes Sachsen-Anhalt e.V. DOSB-Übungsleiter*innen B „Sport in der Prävention“ bauen auf ihrem erworbenen Basiswissen auf und können nach der Ausbildung präventive Angebote in ihrem Sportverein planen, durchführen und auswerten. Als Übungsleiter*innen B „Sport in der Prävention“ erhält man einen vereinfachten Zugang zu anerkannten und bezuschussungsfähigen Masterprogrammen. 

Das Basismodul zum DOSB-Übungsleiter*in B „Sport in der Prävention“ startet am 13. Februar 2024. Anmeldungen sind ab sofort über folgenden Link möglich: Basismodul ÜL-B Sport in der Prävention – Landessportbund Sachsen-Anhalt e. V. (lsb-sachsen-anhalt.de)

Das Basismodul wird im Blended-Learning-Format angeboten, d.h. es wird Online-Seminare, Online-Phasen mit Aufgaben im Selbststudium und ein Präsenztreffen geben.

  • Online-Phase 1: 13.02.2024 18:00 Uhr – 14.03.2024 18:00 Uhr
  • Präsenzwochenende: 15.03.2024 18:00 Uhr – 17.03.2024 12:00 Uhr
  • Online-Phase 2: 

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Basismodul (30 LE) kann ein individuelles Profil (min. 30 LE) gewählt und die Ausbildung abgeschlossen werden. Für weiterführende Informationen und für eine Beratung zur richtigen Profilauswahl wenden Sie sich im LSB Sachsen-Anhalt bitte an:

Thomas Deparade
Referent Erwachsenenbildung
Tel.: 0345/5279-128
Mail: t.deparade@lsb-sachsen-anhalt.de

Weiterer Hinweis: Im Bildungsportal finden Sie weitere Bildungsangebote.

  • Befüllen Sie die Suchmaske, um passende Angebote zu finden. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Suchen“. Nun erscheint eine Liste mit Angeboten, die Ihren Auswahlkriterien entsprechen.
  • Klicken Sie auf den Button „Details“ um nähere Informationen zum Angebot zu erhalten.
  • Wenn Sie sich für ein Angebot anmelden möchten, klicken Sie auf „Anmelden“.
  • Geben Sie nun Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bzw. registrieren Sie sich neu.
  • Prüfen Sie bitte Ihre persönlichen Angaben auf Richtigkeit, bevor Sie sich verbindlich für das Angebot anmelden.

Mit Hilfe des Benutzerkontos können Sie seit Januar 2024 ihren Lizenzstatus überprüfen und ihre Aus- und Fortbildungshistorie verfolgen/archivieren.

2. Auflage der KSB-Sportkampagne „Frauen in Bewegung“ startet am 15.12. in Staßfurt

Die KSB-Sportkampagne „Frauen in Bewegung“ startet in die nächste Runde. Knapp 200 sportinteressierte Frauen hatte bei den 15 Bewegungsangeboten in Bernburg teilgenommen. Nun findet die beliebte Sportreihe, mit Unterstützung der AOK Sachsen-Anhalt, auch in Staßfurt statt. Von Dezember 2023 bis Juli 2024 gibt es wieder ein monatliches Sportangebot für Frauen in der Sporthalle Fürstenhof des Sportvereins GRB Staßfurt.

Die Kurse werden mit jeweils 2 Lerneinheiten vom Landessportbund Sachsen-Anhalt zur Verlängerung der Lizenz Übungsleiter-C sportartübergreifender Breitensport anerkannt. Für die Anmeldung an den verschiedenen Workshops bitte das Anmeldeformular des KSB Salzland ausfüllen und uns per Mail, Post oder Fax zukommen lassen oder einfach online über unser Buchungssystem auf der KSB-Homepage anmelden (>> QR-Code <<) . Des Weiteren kann die Anmeldung zu den einzelnen Sportangeboten auch telefonisch erfolgen. Viel Spaß beim Mitmachen.

Nr. Datum Uhrzeit Thema Referent/ÜL LE
FiB 01 Fr, 01.03.24
(Änderung)
17.00 – 18.30 Aerobic Kerstin Oley 2
FiB 02 Fr, 01.03.24
(Änderung)
18.45 – 20.15 Dehnung / Entspannung Kerstin Oley 2
FiB 03 Fr, 19.01.24 17.00 – 18.30 Bauch-Beine-Po Linda Früchtl 2
FiB 04 Fr, 19.01.24 18.45 – 20.15 Wirbelsäulengymnastik/Rückenfitness Linda Früchtl 2
FiB 05 Fr, 16.02.24 17.00 – 18.30 Bogenschießen Thomas Engst 2
FiB 06 Fr, 16.02.24 18.45 – 20.15 Tanzen – Tue Gutes für Körper und Geist Uwe Grenzau 2
FiB 07 Fr, 15.03.24 17.00 – 18.30 Fusion Workouts – Kombinationstraining
aus Fitness, Yoga, Pilates und Barre
Jana Meyer-Erxleben 2
FiB 08 Fr, 15.03.24 18.45 – 20.15 Bo-Jutsu Katrin Smolin 2
FiB 09 Fr, 17.05.24
(Änderung)
17.00 – 18.30 Gleichgewichtstraining Kati Schikora 2
FiB 10 Fr, 19.04.24 18.45 – 20.15 Zumba Simone Rockmann 2
FiB 11 Fr, 19.04.24
(Änderung)
17.00 – 18.30 Zirkeltraining für obere und untere Extremitäten Jana Meyer-Erxleben 2
FiB 12 Fr, 17.05.24 18.45 – 20.15 Nordic Walking Uwe Grenzau 2
FiB 13 Fr, 14.06.24 17.00 – 18.30 Pezziball-Workout Annagret Döring 2
FiB 14 Fr, 14.06.24 18.45 – 20.15 Hatha-Yoga Annagret Döring 2
FiB 15 Fr, 19.07.24 17.00 – 18.30 Thema noch offen N.N. 2
FiB 16 Fr, 19.07.24 18.45 – 20.15 Thema noch offen N.N. 2
Ort der Veranstaltungen: GRB Staßfurt e.V., Luther-Halle, Kirchstraße, 39418 Staßfurt

Förderprogramm „Teilhabe VEREINfacht“ bis 10.12.23

Förderung des Breitensports für Menschen mit Behinderung und des Kinder-Rehasports

Mit dem Projekt „Teilhabe VEREINfacht“ möchte sich der Deutsche Behindertensportverband e.V. gemeinsam mit seinen 17 Landes- und zwei Fachverbänden für mehr Gleichberechtigung im Sport einsetzen und Sportvereine unterstützen, die bereit sind, neue Bewegungs- und Sportangebote für Menschen mit Behinderung, drohender Behinderung oder chronischer Erkrankung einzurichten.

Ihr wollt den Breitensport für Menschen mit Behinderung in eurer Region stärken? Dann macht mit beim Projekt Teilhabe VEREINfacht und gebt Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung eine neue Chance, Sport und Spaß im Verein erleben zu dürfen! Füllt den digitalen Förderantrag bis zum 10.12.2023 aus und profitiert von vielen Benefits wie kostenfreien Fortbildungsmöglichkeiten, Netzwerktreffen sowie 500 Euro Starthilfe für euer neues Sportangebot! Weitere Infos und den Link zur Anmeldung findet ihr unter https://www.dbs-npc.de/projekt-teilhabe-vereinfacht.html

>> Förderrichtlinien Teilhabe VEREINfacht

4. Kreissporttag – KSB-Präsidium wird für vier weitere Jahre wiedergewählt

Der 4. Kreissporttag des KSB Salzland e.V. fand am 13.11.2023 in Staßfurt statt. Aufgabe der Tagung war u.a. die Berichterstattung über die Arbeit im Berichtszeitraum und die Verabschiedung der Finanzpläne sowie die Neuwahl von Präsidium und Kassenprüfern.

Sehr erfreut war die Versammlung über die Anwesenheit der Präsidentin des Landessportbundes Sachsen-Anhalt e.V. Silke Renk-Lange und des Vizepräsidenten Engagement und Ehrenamt des LSB Michael Rehschuh. Die Grußworte des LSB, des Landkreises, der Salzlandsparkasse stellten den KSB Salzland als stabilen Partner dar und würdigten das Engagement der Vereine. Vordere Plätze bei Wettbewerben des LSB, gut aufgestellte Aus- und Weiterbildung und gegenseitige Unterstützung machen u.a. die Stärken des KSB Salzland e.V. aus.  

Der Bericht vom Präsidenten Detlef Gürth zeigte die breite Palette an Aktivitäten des KSB Salzland e.V. im Berichtszeitraum auf. Erfreut stellte er fest, dass nach den Einbrüchen durch Corona, wieder über 1500 Mitglieder mehr registriert sind, als vor Corona. Grundsätzlich zielt die Arbeit darauf ab, den Vereinen bei der täglichen Vereinsarbeit tatkräftig zur Seite zu stehen. Er konnte auch auf die vielfältigen Unterstützungen des Sports verweisen. Zum großen Teil finanzieren sich die Vereine ja aus Mitgliedsbeiträgen, Sponsoren und Spenden, wofür Detlef Gürth auch herzlichen Dank aussprach. Aber auch von Seiten des DOSB/LSB, des Landes Sachsen-Anhalt und einiger Kommunen kommt Hilfe von öffentlicher Seite.

Im Bericht der Sportjugend des KSB Salzland konnte Colin Martinius  als Vorsitzender stolz über das Geleistete berichten. Neben den von Mitteln des Jugendamtes des Salzlandkreises geförderten Ferienfreizeiten der Vereine war das insbesondere das bereits zum wiederholten Male durchgeführte Schwimmcamp in Bernburg und zusätzlich noch ein Schwimmcamp in Aschersleben, die mit Unterstützung der ansässigen Schwimmvereine wieder ein voller Erfolg wurden. Das Schwimmcamp 2024 wird deshalb bereits von verschiedenen Seiten unterstützt. So hatte die Bernburger Freizeit GmbH im Sommer eine Initiative gestartet, bei der 1500 € zusammen kamen und Tilo Timplan als Vertreter von Solvay Bernburg konnte zum Kreissporttag einen weiteren Zuschuss überreichen.

Um die Problematik der fehlenden Ehrenamtler in den Vereinen anzugehen, hat das Präsidium des KSB Salzland beschlossen, allen Sportfreunden, die in 2023 und 2024 eine Ausbildung zum Vereinsmanager abschließen, einen finanziellen Zuschuss zu zahlen. In der Diskussion zu den Berichten wurde auch die zunehmende Bürokratie für die Vereine angesprochen.

Der alte Vorstand wurde ohne Änderungen auch für weitere 4 Jahre im Amt bestätigt. Auch die KassenprüferInnen Iris Zwanziger, Claudia Beyer und Ralf Naujoks wurden im Amt bestätigt.

Neben zwei individuellen Auszeichnungen an Maik Wartmann und Katrin Struve vom Bernburger Ruderclub e.V. mit Ehrennadeln des LSB konnten zwei Vereine vom LSB mit dem Prädikat „Familienfreundlicher Sportverein“ ausgezeichnet werden. Das waren der Tennisclub „Blau-Weiß“ Schönebeck e.V. und der SV Germania Borne e.V. für ihre beispielhafte Arbeit auf diesem Gebiet. Allen Vereinen, die durch ihre Teilnahme ihren satzungsgemäßen Pflichten nachgekommen sind, vielen Dank.

Detlef Gürth wünschte allen Vereinen und deren Mitgliedern in seinem Schlusswort viel Erfolg und Gesundheit und wünschte sich mehr Mitbürger, die als Vorstandsmitglied oder Übungsleiter in den Vereinen Verantwortung übernehmen.

Online-Seminare: Schritt für Schritt zur Bestandserhebung

Noch bis zum 31. Dezember 2023 haben alle Mitgliedsvereine des LSB Sachsen-Anhalt die Möglichkeit, ihre Bestandserhebung durchzuführen und die Pauschalförderung für das Jahr 2024 zu beantragen. Um den Sportvereinen bei der Erfassung ihrer Mitglieder, Übungsleiter*innen und mehr unter die Arme zu greifen, bietet der Landessportbund im November und Dezember zwei kostenfreie Online-Seminare zur Bestandserhebung in der LSB-Datenbank IVY an.

Bei diesen Online-Seminaren erfahren die Teilnehmenden wie sie Schritt für Schritt die Bestandserhebung für ihren Sportverein in der Mitgliederdatenbank IVY durchführen können. Die Veranstaltung bietet auch die Möglichkeit, Fragen zur Datenerfassung in der Vereinsverwaltungsdatenbank des LSB Sachsen-Anhalt zu stellen.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

28. November 2023, 17:30 – 19:00 Uhr
07. Dezember 2023, 17:30 – 19:00 Uhr

Anmeldungen zum Seminar senden Sie bitte mit Angabe des Wunschtermins, Name, Verein und Mailadresse an: wachholz(at)lsb-sachsen-anhalt.de

Macht mit beim Sportentwicklungsbericht 2023-2025

Eure Meinung zählt! Die Deutsche Sporthochschule ruft Sportvereine dazu auf, sich am Sportentwicklungsbericht 2023-2025 zu beteiligen. Die Online-Befragung startet am voraussichtlich am 17. Oktober. Die Vereine erhalten dazu eine E-Mail von der Deutschen Sporthochschule Köln. Der LSB Sachsen-Anhalt unterstützt die Befragung und wirbt für eine Teilnahme.

Die Teilnahme der angeschriebenen Sportvereine ist wichtig, denn sie hilft, die Zukunft des Sports in Deutschland und in Sachsen-Anhalt zu gestalten. Die Ergebnisse unterstützen die politische Interessenvertretung der Vereine und zeigen auf, wo Bedarfe sind. Zudem erhält der Landessportbund Sachsen-Anhalt aus der Analyse zahlreiche Informationen für die Verbesserung seiner Serviceangebote für die Vereine. In den letzten Jahren haben Tausende von Vereinen an den Befragungen zum Sportentwicklungsbericht teilgenommen. Lasst Sachsen-Anhalt in diesem Jahr noch stärker vertreten sein! Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Hier geht es zu den vorherigen Sportentwicklungsbericht des DOSB (seit 2005)

Anträge für Kindergartenprojekte noch bis 31.10.2023 möglich

Bewegung, Spiel und Sport gehören zur Lebenswelt von Kindern. Mit einem regelmäßigen Sportangebot soll der Spaß am Sporttreiben bereits im frühen Kindesalter geweckt werden und zu einer gesunden Lebensweise beitragen. Der KSB Salzland unterstützt auch im Jahr 2023 Sportvereine im Salzlandkreis, die zusätzliche Bewegungsangebote in Kindergärten regelmäßig anbieten.

Kindergarten und Sportverein gehen eine Kooperation vor Ort ein, die keine zwingende Mitgliedschaft der teilnehmenden Kinder im Sportverein voraussetzt. Der KSB Salzland bezuschusst diese Kooperationsangebote zwischen Sportverein und Kindergarten im Salzlandkreis, unabhängig davon, ob bereits ein Bewegungsangebot besteht oder ein neues Angebot noch in diesem Jahr in Planung ist. 

Die Projektanträge zur finanziellen Unterstützung können die Sportvereine bis zum 31. Oktober 2023 beim Kreissportbund Salzland per Mail oder per Post einreichen. Eine Förderung in Höhe von bis zu 500 Euro kann dabei pro Projekt bewilligt werden (bei mindestens 10% Eigenanteil), so hatte es das KSB Präsidium in seiner letzten Präsidiumssitzung am 30.08.23 in Bernburg beschlossen.

Dokumente zum Kindergartenprojekt 2023:

VEREINE MACHEN SCHULE – Sportgutscheine in Höhe von 50 Euro

Mit diesem Programm fördert das Land die Mitgliedschaft von Schulanfängerinnen und Schulanfängern in einem Sportverein mit einem Zuschuss in Höhe von je 50,- Euro. Die gut 20.000 Erstklässlerinnen und Erstklässler des Schuljahres 2023/2024 können jeweils einen Gutschein bei einem Sportverein ihrer Wahl einlösen, der Mitglied im Landessportbund Sachsen-Anhalt e. V. (LSB) ist.

Sportministerin Dr. Tamara Zieschang: „Mit anderen Kindern gemeinsam Sport zu treiben, trägt nicht nur zur Lebensfreude und Gesundheit bei, es kann auch die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen positiv beeinflussen. Sport macht Kinder stark, fördert das Selbstbewusstsein und vermittelt Werte wie Respekt und Toleranz. Ich freue mich, wenn wir viele Kinder zu mehr Bewegung motivieren können und danke allen Beteiligten für die Unterstützung des Programms.“

Die Sportgutscheine werden von den Lehrerinnen und Lehrern der knapp 600 Grund- und Förderschulen zu Beginn des neuen Schuljahres an ihre Erstklässlerinnen und Erstklässler bzw. an deren Erziehungsberechtigte verteilt. Die Gutscheine müssen bis zum 31. Oktober 2023 in den Sportvereinen eingelöst werden. Die Abrechnung erfolgt über die Vereine.

Von dem Programm profitieren alle Schulanfängerinnen und Schulanfänger – unabhängig davon, ob sie bereits Mitglied in einem Sportverein sind. Wurde der Mitgliedsbeitrag in einem Verein für das laufende Jahr bereits gezahlt, erfolgt bei Vorlage des Gutscheins eine Rückerstattung an das Mitglied. Ist der Beitrag in einem Verein geringer als 50,- Euro, wird der verbleibende Betrag auf den Mitgliedsbeitrag des Folgejahres angerechnet.

Weitere Informationen zu dem Programm gibt es hier.

Für Fragen zur Umsetzung bietet der Landessportbund Online-Sprechstunden an. Die Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich.

Termine: 18.08.23 von 17-18 Uhr / 21.08.23 von 17-18 Uhr / 05.09.23 von 18-19 Uhr

Link zur Veranstaltung

Frauensportaktionstag am 09.09. in Bernburg

Am 09.09.23 ist es wieder soweit: Frauensportaktionstag im Salzlandkreis. Bis zu 100 Mädchen und Frauen können an dem Tag in Bernburg Sport treiben und sich mit aktuellen Trends im Breitensport bekannt machen. Unterstützt von LSB, AOK und der Salzlandsparkasse gibt es in der Sporthalle „Eichenweg“ einen gut gefüllten Vormittag zu den Themen Rückfitness, Klang Yoga und Faszien. Die Teilnahme kostet 5 Euro und ist vor Ort zu zahlen. 

Weitere Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung können aus dem Veranstaltungsflyer entnommen werden.  Anmeldeschluss ist der 03.09.2023. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Anmeldungen. 

Der ursprünglich anvisierte Veranstaltungstermin des Frauensportaktionstages am 02.09. musste auf Grund von Vereinswettkämpfen in der Eichenweghalle nun um eine Woche nach hinten verschoben werden.

Zusätzlich wird es ab November in Staßfurt monatliche Aktionstage für unsere sportinteressierten Mädchen und Frauen geben. Die genauen Eckdaten dazu werden zeitnah bekannt gegeben. 

 

 

ENERGIEHILFEN FÜR SPORTVEREINE IM AUGUST BEANTRAGEN!

Lange waren sie angekündigt. Jetzt kommen sie endlich! Die Energiehilfen des Landes für Sportvereine. Ab sofort können Sportvereine, deren Energiekosten sich nach dem 1. März 2022 im Vergleich zum Jahr 2021 um mindestens 25 % erhöht haben, Zuschüsse für ihre Mehrausgaben für Strom, Gas und Wärme erhalten. Aber es gilt schnell zu handeln, denn die Gelder müssen bis zum 31. August beantragt werden. Der LSB Sachsen-Anhalt hat das Antragsverfahren digitalisiert und das auszufüllende Formular so einfach wie möglich gehalten.

„Das Land unterstützt ein weiteres Mal die Sportlandschaft in Sachsen-Anhalt und stärkt damit die für den gesellschaftlichen Zusammenhalt so wichtige Arbeit der Sportvereine. Mit der finanziellen Unterstützung trägt das Land dazu bei, dass Sportstätten trotz höherer Energiekosten geöffnet bleiben und der Sportbetrieb uneingeschränkt weiterlaufen kann. Die Arbeit unserer Sportvereine ist einzigartig: Sie bieten sowohl Kindern und Jugendlichen als auch Erwachsenen die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und besondere Momente zu erleben. An dieser Stelle gilt mein Dank allen, die sich in den Vereinen einbringen und mit ihrem Engagement einen sehr wichtigen Beitrag für den Sport in unserem Land leisten.“, sagt Sportministerin Dr. Tamara Zieschang.

LSB-Vorstandsvorsitzender Tobias Knoch ist froh, dass es jetzt endlich losgeht: „Unser Vereine mussten sich lange gedulden. Bereits im Frühjahr gab es das politische Signal, dass man auch gemeinnützige Sportvereine nicht mit den hohen Mehrkosten für Energie allein lassen werde. Jetzt ist der Erlass endlich da und wir werden alles dafür tun, dass in dem engen Zeitfenster (bis Ende August) unsere Vereine die Möglichkeit erhalten, entsprechende Energiekostenzuschüsse zu beantragen. Dazu haben wir das Verfahren digitalisiert und bieten Vereinen zusätzlich zwei Infoveranstaltungen zur Antragsstellung an.“

Der Titel des Erlasses klingt kompliziert: „Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Abmilderung gestiegener Energieausgaben im sportlichen Bereich (Energiehilfen Sport)“. Doch die Beantragung der Energiehilfen ist eigentlich ganz einfach. Ziel der finanziellen Hilfen ist eine anteilige Erstattung der entstandenen Energiemehrausgaben im Zeitraum 01.07.2022 bis 30.06.2023. Grundvoraussetzung für einen Antrag auf Unterstützung: Die Energiekosten des Vereins müssen sich nach dem 1. März 2022 im Vergleich zum Jahr 2021 um mindestens 25% erhöht haben. Die mögliche Billigkeitsleistung wird auf Grundlage des Energieverbrauches aus dem Jahr 2021 berechnet.

Billigkeitsleistung für Strom:

  • Mehrausgaben von 25-49% 5 Cent pro kWh
  • Mehrausgaben von mehr als 49% 10 Cent pro kWh

Billigkeitsleistung für Gas und Wärme:

  • Mehrausgaben von 25-49% 1,3 Cent pro kWh
  • Mehrausgaben von mehr als 49% 2,5 Cent pro kWh

Die entsprechenden Formeln zur Ermittlung der Billigkeitsleistung sind in den Tabellen des digitalen Antragsformulars bereits hinterlegt, so dass die Vereine lediglich ihre Verbräuche in den entsprechenden Monatsspalten von Juli 2022 bis Juli 2023 eintragen müssen. Anträge der Vereine zur Energiekostenhilfe müssen auf dem digitalen Antragsformular per Mail bis zum 31. August 2023 vorliegen unter: sportinfrastruktur(at)lsb-sachsen-anhalt.de

Der LSB Sachsen-Anhalt bietet für Vereine zwei digitale Infoveranstaltungen zur Antragstellung an:

  • Dienstag, 01.08., 17 Uhr bis 18 Uhr
  • Montag, 21.08., 17 Uhr bis 18 Uhr

Eine Anmeldung für die Infoveranstaltungen ist ab sofort per Mail mit Angabe von Name, Verein und Mailadresse möglich unter: sportinfrastruktur(at)lsb-sachsen-anhalt.de

Hier geht es direkt zum digital ausfüllbaren Antragsformular:

https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/fileadmin/user_upload/Inhalte/Service_Dateien/Antragsformular_Energiehilfen_Sport.xlsxDieses Dokument mit ReadSpeaker docReader öffnen

Quelle: LSB Sachsen-Anhalt